• aktuell.jpg

Martina Pfeifer Steiner

PUBLIKATION

BuchTitel rastlos rastlos
    Architekt Werner Pfeifer
    1919–1972
    Martina Pfeifer Steiner
    mit Beiträgen von Robert Fabach und Marina Hämmerle
    Park Books Zürich
    September 2018

Vom Montafon bis Tanganjika. 
Leben und Werk des Vorarlberger Architekten Werner Pfeifer sind Ausgangspunkt für ein atmosphärisches Kaleidoskop der fortschrittsgläubigen 1950er und 1960er Jahre. In zwei verschränkten Buchteilen wird zum einen das berufliche Feld des Architekten beleuchtet und darüber hinaus ein lebhaftes Bild des Menschen Werner Pfeifer gezeichnet. Mit rastlosem Pioniergeist ausgestattet, hinterließ er eine Fülle an Projekten und Bauten: Von visionären Hotelanlagen im Montafon bis zu Kirchen und Missionsbauten in Afrika, von innovativen Schulbauten bis zu umfassenden städtebaulichen Konzepten. Diese Monografie stellt Werner Pfeifers Werk in den Kontext der Nachkriegszeit und öffnet entlang chronologischer Bezugslinien thematische Fenster, die eine Vertiefung architekturhistorischer, gesellschaftlicher und kultureller Aspekte erlauben.

Diese Webseite oder in die Webseite integrierte 3. Anbieter-Tools verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Wenn sie auf der Seite weiter surfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu weitere Informationen